Home » Horror Filme » Ranglisten » Die 5 besten Horrorserien auf Netflix

Die 5 besten Horrorserien auf Netflix

Wandelnde Untote, grässliche Monster oder ekelhafte Verstümmelungen. Das Horror-Genre spielt seit jeher mit unseren Ur-Ängsten und schafft es dabei stets, uns aufs Neue zu gruseln.

Natürlich haben auch Serien längst erkannt, was das Volk will und liefern uns einige Sendungen, die uns Albträume bescheren sollen. Die besten fünf auf Netflix von ihnen ehren wir hier.

 

Stranger Things

Die 5 besten Horrorserien auf Netflix - Stranger Things

Hawkins, Indiana, 1983: Als der kleine Will (Noah Schnapp) eines Nachts plötzlich spurlos verschwindet, ist seine verschlafene Heimatstadt in Aufruhr. Wills verzweifelte Mutter Joyce (Winona Ryder) und der örtliche Polizeichef Hopper (David Harbour) mobilisieren daraufhin die restlichen Einwohner, um den Jungen zu finden.

Auch Wills Freunde Mike (Finn Wolfhard), Lucas (Caleb McLaughlin) und Dustin (Gaten Matarazzo) wollen ihren vermissten Kumpel um jeden Preis aufspüren und begeben sich schließlich auf eigene Faust auf die abenteuerliche Suche nach ihm. Dabei stoßen sie schon bald auf das geheimnisvolle Mädchen Eleven (Millie Bobby Brown), das über außergewöhnliche Kräfte zu verfügen und mehr über Wills Verschwinden zu wissen scheint. Doch ruft ihr Erscheinen auch zwielichtige Regierungsvertreter auf den Plan, die in einer geheimen Einrichtung am Stadtrand ominösen Experimenten nachgehen…

 

Hannibal

die-5-besten-horrorserien-auf-netflix-hannibal

Die US-Horror-Serie „Hannibal“ basierend auf dem Roman „Roter Drache“ von Thomas Harris dreht sich um die Beziehung des FBI-Agenten Will Graham und Dr. Hannibal Lecter, der wohl mit Abstand berühmteste Kannibale der Welt. Darin löst Lecter zusammen mit dem einfühlsamen FBI-Profiler Will Graham (Hugh Dancy) Kriminalfälle. Anders als sonst üblich können die Zuschauer also Lecter in „freier Wildbahn“ erleben und das bevor die Welt weiß, was er verbirgt. Denn eine entscheidende Wendung ist, dass er Seite an Seite mit dem Mann zusammenarbeitet, der ihn einmal verhaften soll. Die Serie startet bevor Lecter seine Haft absitzt. Lecter wird nicht unbedingt als Bösewicht erkennbar sein (Fuller beruft sich auf Alfred Hitchcocks Suspense-Prinzip.)

Im Kern ist „Hannibal“ ein Crime-Prodedural mit zwei brillanten Ermittlern, von denen einer insgeheim ein Serienkiller ist. Doch geplant ist viel mehr als das, denn bei Erfolg der Serie und nach einiger Zeit soll Hannibal geoutet werden und die Serie dann eine fundamentale Neuausrichtung erfahren. Fuller vergleicht die Beziehung der beiden Ermittler mit einer Liebesgeschichte. Denn in manchen der Filme sagt Lecter im Gespräch mit Graham, dass in ihm eine Menge Potential schlummert und er dieses womöglich selbst nicht erkennt. In den ersten beiden Staffeln soll also ihr Verhältnis beleuchtet, aber auch nichts überstützt werden.

Übrigens wird „Hannibal“ ein für Networkserien ungewöhnliches Format haben. Pro Staffel sind nur 13 Episoden geplant. Auch bekannte Figuren werden auftauchen, doch Fuller nimmt sich die Freiheit bei einigen Figuren einen Geschlechtertausch vorzunehmen. Während der FBI-Boss Jack Crawford weiterhin ein Mann sein wird, wird Dr. Alan Bloon zu Dr. Alana Bloom und der Klatschreporter Freddy Lounds wird stattdessen zur Promibloggerin Fredricka Lounds.

 

Black Mirror 

die-5-besten-horrorserien-auf-netflix-black-mirror

Black Mirror ist eine britische Anthologieserie, die sich mit den negativen Auswirkungen unserer hochtechnisierten Welt auseinandersetzt. In jeder einzelnen Episode setzt Serienschöpfer Charlie Brooker auf neue Charaktere, eine neues Szenario und neue Schauspieler.

Dabei werden auf der Grundlage einer pessimistischen Zukunftserwartung grundsätzlich mögliche Szenarien durchgespielt, die – teilweise erschreckend, teilweise belustigend – die Abhängigkeit unserer Gesellschaft vom technologischen Fortschritt porträtieren sollen.

 

iZombie

die-5-besten-horrorserien-auf-netflix-izombie

Im Zentrum der als Crime-Procedural angelegten Serie „iZombie“ steht Liv (Rose McIver), die ein Zombie ist. Um ihre Menschlichkeit bewahren zu können, ist sie gezwungen, sich von menschlichen Gehirnen zu ernähren. So hat die junge Ärztin einen Job in der Gerichtsmedizin angenommen, um unauffällig an Nachschub zu kommen. Allerdings übernimmt sie mit den verzehrten Hirnen auch die Erinnerungen der Verstorbenen, die gerade bei Mordopfern an ihr nagen. So macht sich Liv in der Serie daran, die Morde aufzuklären. Dabei unterstützt sie ihr Boss bei der Gerichtsmedizin, Ravi, der als einziger ihr Geheimnis kennt.

 

American Horror Story

die-5-besten-horrorserien-auf-netflix-ahs

Die Anthologieserie „American Horror Story“ erzählt von Staffel zu Staffel verschiedene, in sich abgeschlossene Geschichten, die sich mit unterschiedlichen Arten von Horror beschäftigen. Während jedes Jahr die Thematik sowie das Setting und viele Darsteller gewechselt werden, kehren einige Schauspieler mehrmals in unterschiedlichen Rollen zur Serie zurück.

https://www.youtube.com/watch?v=6l_HeQyKEOU

Beitrag Gefällt mir nicht (2)

Über Tailor

Hallo ! Ich bin Tailor, 22 Jahre alt uns komme aus dem schönen Österreich! Ich bin der CEO und Mitbegründer von Horror Fakten und arbeite als Art Director / Grafikdesigner. Falls ihr Fragen oder Probleme auf der Webseite habt, bin ich eure Ansprechperson. Schreibt mir einfach über den Horror Fakten Chat eine Nachricht. Lieblingszitat: ❝Wir hören erst auf nach Monstern unter unseren Betten zu suchen, wenn wir realisieren, dass sie in uns Leben❞

Die 5 besten Horrorserien auf Netflix