Home » Fakten » Lost Places

Lost Places

Die gruseligsten Orte der Welt: Betreten auf eigene Gefahr!

Die gruseligsten und Orte der Welt-St-Georg-Kirche-Geisterkirche-Horror-Fakten

Du liebst den Nervenkitzel und hast dich schon immer mal gefragt, was die unheimlichsten Orte der Welt sind? Orte, an denen unerklärliches geschieht, an denen es spuken soll oder welche einem eine Gänsehaut verpassen! Auch wenn die folgenden Geschichten unrealistisch erscheinen, so steckt doch in jeder Sage ein wahrer Kern…   Vogelselbstmorde in Jatinga, Indien  Jedes Jahr kommt es in der …

Mehr ansehen »

Die gruseligsten Orte in Berlin – Adrenalin garantiert!

Die gruseligsten Orte in Berlin -Lungenheilstätten Grabowsee

Wir stellen euch die  unheimlichsten und gruseligsten Orte sowie Lost Places in und um Berlin vor, bewertet nach ihrer Zugänglichkeit sowie dem Grad, in dem sie eure Nackenhaare zu Berge stehen lassen.   Ballhaus Grünau Dieses Vergnügungsetablissement ist noch ein abandoned place in Berlin, der dem jahrelangen Verfall preisgegeben wurde und den nun eine ganz besonders trostlose Aura umgibt. 1875 …

Mehr ansehen »

Der gruseligste Ort Deutschlands – Die Beelitz-Heilstätten Berlin

 In den heute geschlossenen Beelitz-Heilstätten bei Berlin wurden einst Tuberkulosepatienten behandelt. Dieser Ort gehört zu den gruseligsten Plätzen in Deutschland. Das Betreten des 140 Hektar großen Gebäudekomplexes ist ohne Genehmigung strengstens untersagt, und wer es dennoch wagt, muss mit einer Strafanzeige rechnen. Die verfallenen Gebäude der einstigen Vorzeigeklinik zur Behandlung von Tuberkulosepatienten sind heute ein beliebtes Ziel für Fans von …

Mehr ansehen »

Gruseliger Lost Place in Bayern – Spukt es in der Uhlberg-Kapelle?

Die Uhlbergkapelle in Bayern ist wohl einer der interessantesten Lost Places in Deutschland. Um diese Ruine ranken sich viele Mythen und Sagen, wie etwa eine weiße Frau die den Besuchern erscheinen soll. Gefällt mir (35)Gefällt mir nicht (3)

Mehr ansehen »

Der Amityville Horror – Die wahre Geschichte hinter dem verfluchten Dämonenhaus

Es geschah in den frühen Morgenstunden des 13. November 1974, als der 23 jährige Ronald DeFeo Jr., auch „Butch“ genannt, nach einem Marlin Gewehr griff. Er war ein übergewichtiger Junge, der in der Schule oft gehänselt wurde. Sein Vater schlug seine Frau und Kinder, und hatte für Butch nur Spott übrig. In dieser Nacht wollte Butch den Terror beenden. In …

Mehr ansehen »

Amityville – Das echte Horror-Kult-Anwesen steht öffentlich zum Verkauf

Wer schon immer ein Geisterhaus besitzen wollte, könnte jetzt die Gelegenheit haben, eben diesen Traum Wirklichkeit werden zu lassen. Verkauft wird in den USA derzeit nämlich jenes Anwesen, das als Brutstätte des sogenannten Amityville Horrors in die Geschichte eingehen sollte. 1975  erwarb die Familie Lutz das Objekt für gerade einmal 80.000 US-Dollar, da sich dort nur ein Jahr zuvor das …

Mehr ansehen »

Nasino, die todbringende Insel der Kannibalen!

Du denkst es wäre normal, deine Freunde nicht abzuschlachten und auf zu essen? Nicht auf dieser Insel! Geprägt von einer grausamen Vergangenheit dürfte das definitiv keines der Inseln sein, auf der man gerne Urlaub machen will. Gefällt mir (9)Gefällt mir nicht (2)

Mehr ansehen »

Die mysteriöse Frau vom Ebersberger Forst

Ein idyllischer Ort mitten im bayrischen Wald. So scheint es zumindest. Die Berichte häufen sich über eine Erscheinung von einer weißen Gestalt in der Nähe einer Kapelle, die nichtsahnende Autofahrer in den Tod reißen soll. Gefällt mir (7)Gefällt mir nicht (0)

Mehr ansehen »

Die Insel der Zombiepuppen in Mexico – Isla de La Munecas

Über 1.000 mehr oder wenig verstümmelte Puppen verteilen sich auf der grauenvollen Isla de La Munecas (fr ei übersetzt: „Insel der Puppen“) in Mexiko, die inzwischen Menschen aus der ganzen Region aufgestellt haben, um den Geist einer Toten zu vertreiben. Wie Touristen berichten, scheinen einige der gruseligen Puppen ein Eigenleben zu führen und die Augen zu verdrehen. Das Eiland sieht aus …

Mehr ansehen »