fbpx
AllgemeinFakten

Ruf der Leere – Das plötzliche Verlangen sich selbst zu töten

Hast du schon einmal darüber nachgedacht dich einfach ohne ersichtlichen Grund die Klippe runter zu stürzen oder vor den Zug zu werfen ohne es wirklich zu wollen? Dann bist du nicht alleine! Dieses seltsame Phänomen nennt man den Ruf der Leere oder auch “Call of the Void” und ist ein Gefühl, das rund 50% aller Menschen schon einmal verspürt haben.

Bereits Edgar Allan Poe beschriebt dieses Phänomen in seiner Kurzgeschichte „Der Alb der Perversheit“. In ihr beschreibt er die Vermutung, dass es einen Trieb gibt, der uns Dinge tun lässt, welche wir nie tun würden. Freud macht dieser Absurdität ebenfalls einen Namen „Todes Trieb“ tauft er sie.


Und diese Bezeichnung bringt alles eigentlich auf den mörderischen Punkt. Der Ruf der Leere kommt häufig vor, wenn wir uns in einer Situation befinden, welche potentiell zum Tode führen könnte. Z.B. wenn ein Mensch auf die Bahn wartet und mit einem Mal den Drang verspürt sich einfach vor den ein rollenden Zug zu werfen, dann spielt der Todes Trieb mit uns. Gleiches Verlangen kann auch an einer Klippe entstehen. Es handelt sich hierbei nicht um das plötzliche Verlangen zu sterben, da, wie Wissenschaftler herausgefunden haben, der Suizid keine Impulsivhandlung ist. Der “perverse Alb” soll uns viel mehr warnen!

Alice im Wunderland Buch

Der Mensch interpretiert die Warnung unserer Gehirns in diesem Moment vollkommen falsch. Unser Gehirn denkt: Halt Stopp hier könnten wir sterben, geh einen Schritt zurück“ Wir gehen einen Schritt nach hinten. Unser Gehirn merkt, dass hier doch keine Lebensgefahr bestanden hat und die Umgebung eigentlich ungefährlich ist, außer wenn wir uns gerade wirklich in den Tod stürzen wollten und hier schreitet der Ruf der Leere in die Stube des Geistes ein. Beim Menschen hängt nur der Gedanke des Springens fest in der Erinnerung und so kommt es zu dem Gefühl, dass dort eine Kraft bzw. ein Drang ist, der/die uns Suizid begehen lassen will.


Oft fühlt man sich nach diesem seltsamen Ereignis, als wäre man der einzige Mensch der solch kranke Gedanken hat, doch diese hat jeder unser Gehirn testet quasi nur sein Warnsystem auf Herz und Nieren.
Vielleicht macht uns der Ruf der Leere klar, dass wir Menschen immer Menschen bleiben und egal wie viel wir beherrschen trotzdem immense verletzlich sind.


Wenn du ernsthafte psychische Probleme hast und/oder verzweifelt bist, solltest du schnell therapeutische Hilfe in Anspruch nehmen!

Telefonseelensorge:

Österreich: 142

Deutschland: 0800.1110111 // 0800.1110222

Schweiz: 143

0 0 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"