Home » Fakten » Geister & Dämonen » 4 Arten wie Geister uns kontaktieren

4 Arten wie Geister uns kontaktieren

Die Seelen Verstorbener oder andere Wesenheiten aus Parallelwelten oder anderen Dimensionen können uns auf verschiedenen Wegen kontaktieren.

Vermutlich versuchen solche Seelen oder Wesen nur mit denjenigen Menschen in Kontakt zu kommen, die eine gewisse Transzendenz besitzen. Das heißt, Menschen, deren Frequenz ohnehin schon höher schwingt und die deshalb relativ leicht Verbindung mit geistigen Welten aufnehmen können.

Wir bezeichnen solche Seelen Verstorbener oder fremdartige Wesen aus anderen Welten als Geister. Sie können aus ihrer Welt (Dimension) glaube ich sehr gut erkennen, bei wem sie sozusagen «anklopfen» können da sie die Schwingung von höheren Frequenzen bei Menschen auf der Erde wahrnehmen können. Hier sind einige Beispiele, in welcher Art und Weise Geister versuchen, mit uns Kontakt aufzunehmen:

maxresdefault

Visuell:

Spirits oder Geister können als ektoplasmische Wesenheit erscheinen. In der Parapsychologie ist Ektoplasma die Substanz einer spirituellen Energie, die Geister sichtbar macht.

Es gibt viele Theorien darüber, ob es Ektoplasma wirklich gibt. Für die Paranormalen Forscher ist sie eine meist nebelartige Substanz die alle Formen annehmen kann. Man glaubt, Geister benutzen Ektoplasma, um sich sichtbar zu machen und dass jeder Mensch Ektoplasma besitzt, das beim Sterben als Energie in die Welt abgegeben wird. Manche sind der Meinung dass unser Astralkörper oder Ätherkörper aus Ektoplasma besteht.

Es gibt Berichte dass Menschen im Spiegel eine ektoplasmische Erscheinung gesehen haben, obwohl im Raum sonst niemand war.

Eine andere Möglichkeit wie Geister sich bemerkbar machen können ist das Ein- und Ausgehen von elektrischem Licht. Eine Lampe schaltet sich plötzlich von allein aus oder ein.

In der Peripheren Wahrnehmung berichten manche Menschen von der Sichtung eines Geistes den sie im Blickwinkel ihres Sichtfeldes gesehen haben. Das periphere Sichtfeld ist das Feld das sich nicht im Zentrum unseres Blickfeldes befindet sondern außerhalb. Man sieht einen Schatten sich bewegen oder eine Form die man nicht genau definieren kann. Meist sind es nur Bruchteile von Sekunden in denen man so eine Gestalt oder Bewegung im Augenwinkel wahrnimmt.

Die klassische Variante für die Annahme dass ein Geist anwesend ist, ist das Bewegen von Objekten. Bilder die plötzlich schief hängen oder Gegenstände die nicht mehr an ihrem ursprünglichen Platz stehen.

maxresdefault (1)

 

Geruch:

Eine sehr häufige Variante sind Gerüche. Man riecht plötzlich etwas, das gar nicht da sein kann. Zum Beispiel berichten Menschen, sie hätten eine Zigarre gerochen, obwohl niemand im Raum rauchte. Geister versuchen sich häufig durch signifikante Gerüche bemerkbar zu machen. Wenn jemand zu Lebzeiten Zigarre geraucht hat, kann es vorkommen dass man seine Anwesenheit nach dem Ableben in Form von Zigarrenrauch riecht. Oder jemand der den Duft von frischem Heu sehr liebte, könnte seine Anwesenheit nach dem Sterben mit dem typischen Duft von frischem Heu bemerkbar machen. Die Gerüche die Geister verbreiten, haben immer mit den Dingen zu tun, die sie während ihres Erdendaseins selbst gern gehabt haben.

tumblr_mpi6ur8b5Y1ssbna6o1_400

Berührung:

Ein prickelndes oder kitzelndes Gefühl auf unserem Körper könnte die Berührung eines Geistes sein. Oder ein leichter Druck auf unserem Kopf, was heißen könnte, dass ein Spirit versucht, mit unserem Kronenchakra Kontakt aufzunehmen. Auch das typische Haare sträuben und das Überkommen von Gänsehaut verrät uns oft, dass Geister anwesend sind. Typisch ist auch eine kühle Brise die plötzlich durch den Raum weht, obwohl gar kein Fenster offen ist.

tumblr_mij4huyEh11r59cjso1_500

Hören:

Es gibt viele Berichte über Radios, Fernseher, Küchengeräte oder Computer die sich plötzlich aus unerklärlichen Gründen ein- oder ausschalten. Da Geister aus Energie bestehen, nimmt man an, dass sie relativ leicht mit elektrischen Geräten interagieren und diese mit ihren elektrischen Frequenzen beeinflussen können.

Klopfen und poltern sind weitere Phänomene die die Gegenwart von Geistern anzeigen können. Früher dachte man, wenn jemand ein Klopfen oder poltern hörte, es wäre ein Zeichen für den nahenden Tod.

Ein überaus merkwürdiges und für die meisten die es erleben wohl auch äußerst beängstigendes Phänomen ist ein Anruf von Toten. Es gibt tatsächlich Berichte, dass Menschen einen Anruf aus dem Totenreich erhalten haben sollen. Sehr oft passiert dies an besonderen Tagen wie dem Muttertag oder Geburtstag. Menschen die so einen Anruf erhalten haben, berichten dass das Telefon ganz normal geklingelt habe jedoch die Verbindung gestört war. Die Stimme des Toten schien immer leiser zu werden je länger der Anruf dauerte. Und meist ist sie dann völlig weg.

In einigen sehr interessanten Fällen wurde ein Ferngespräch über eine Vermittlungsstation eingeleitet. Der Erhalter dieses Ferngesprächs musste den Anruf erst annehmen und danach wurde er durchgestellt. Auch hier waren Störungen in der Leitung doch die Stimme des Toten wurde vom Angerufenen eindeutig identifiziert. Danach wurde die jeweilige Telefongesellschaft überprüft und nach dem Ferngespräch gesucht und jedesmal konnte man überhaupt kein Gespräch in den Aufzeichnungen der Telefongesellschaft finden.

Beitrag Gefällt mir nicht (2)

Über Tailor

Hallo ! Ich bin Tailor, 22 Jahre alt uns komme aus dem schönen Österreich! Ich bin der CEO und Mitbegründer von Horror Fakten und arbeite als Art Director / Grafikdesigner. Falls ihr Fragen oder Probleme auf der Webseite habt, bin ich eure Ansprechperson. Schreibt mir einfach über den Horror Fakten Chat eine Nachricht. Lieblingszitat: ❝Wir hören erst auf nach Monstern unter unseren Betten zu suchen, wenn wir realisieren, dass sie in uns Leben❞
Teilen

Teile es mit einem Freund