Home » Fakten » Serienmörder / Massenmörder » Albert Fish – Die Geschichte eines grausamen Kannibalen

Albert Fish – Die Geschichte eines grausamen Kannibalen

Albert Fish war ein US-amerikanischer Serienmörder und Kannibale. Er wurde am 19. Mai 1870 in Washington D.C. geboren. Seine Mutter war damals 32 sein Vater bereits 75 Jahre alt. Die Familie war durch viele verschiedene psychische Krankheiten vorbelastet. Fishs Geschwister waren Alkoholiker, geistesschwach und wahnsinnig.

Im Alter von 5 Jahren verlor er den Vater, der aufgrund seines hohen Alters starb. Die Mutter war mit der Situation überfordert und die Kinder kamen ins Heim, wo sie gequält und missbraucht wurden.Schon da entdeckte der junge Albert seine sadistische Ader. Er fing sogar an, die Gewalt zu genießen und sein großes Vorbild wurde der Serienmörder Fritz Haarmann, der 24 Jungen getötet hatte.

Der-Mörder-Albert-Fish-7
Quelle: AllDay

 

Als junger Mann ging Fish nach New York City und prostituierte sich. Gleichzeitig verging er sich regelmäßig an Jungen, die er auf den Straßen der Stadt kennenlernte. Um den Ruf ihres Sohnes wieder herzustellen, arrangierte die Mutter eine Heirat für ihn. Aus dieser Verbindung gingen sogar sechs Kinder hervor. Doch seine sexuellen Neigungen lebte er weiterhin aus.

Aufgrund seiner Homosexualität suchte er sich hauptsächlich männliche Opfer. 1910 begann Fish mit dem Morden. Doch zuvor führte er eine sadomasochistische Beziehung zu dem 19-jährigen Thomas Kedden. Als ihm das nicht mehr reichte, entführte er seinen Liebhaber und folterte ihn zwei Wochen lang. Aus Angst erwischt zu werden, brachte er ihn aber nicht um, sondern ließ ihn laufen.

Der-Mörder-Albert-Fish-9
Quelle: AllDay

 

Mit der Zeit entwickelte Fish auch eine Vorliebe sich selbst zu verletzen. Seine eigene Familie rührte er jedoch nie an. In den folgenden Jahren wurde er immer wieder des Mordens verdächtigt und auch mehrfach verhaftet. Doch blieb er nie länger im Gefängnis. 1917 verließ ihn schließlich seine Frau mit den Kindern. In der Zeit, die er alleine war, entdeckt er die Vorzüge von rohem Fleisch für sich. Er begann geistig behinderte oder afro-amerikanische Kinder zu seinen Opfern zu machen. Ab und an verspeiste er sogar ihr Fleisch. Jahre lang kam er damit davon.

Der-Mörder-Albert-Fish-5
Quelle: AllDay

 

1928 entführte und ermordete er die zehn Jahre alte Grace Budd. Die Polizei nahm für diesen Mord zuerst den falschen Mann fest und steckt ihn für 108 Tage ins Gefängnis, bis er schließlich doch wieder auf freien Fuß gelassen wurde. Erst sechs Jahre später kam die Polizei Fish auf die Spur.

Der-Mörder-Albert-Fish-6
Quelle: AllDay

 

Fish hatte Grace Mutter einen schrecklichen Brief geschrieben und von seinen Grausamkeiten berichtet. Detailliert berichtete er vom Mord: „Zuerst zog ich sie nackt aus. Sie hat getreten, gebissen und gekratzt. Ich erstickte sie und schnitt sie in kleine Stücke, so dass ich ihr Fleisch in meine Wohnung nehmen konnte. Ich kochte und aß es. Es dauerte 9 Tage ihren gesamten Körper zu verspeisen. „

Der-Mörder-Albert-Fish-3
Quelle: AllDay

 

Fish wurde im Dezember 1934 festgenommen und am 11. März 1935 startete der Prozess. Fish gestand alles. Er behauptete, Gott hätte ihm gesagt, er solle so handeln und die Kinder foltern, missbrauchen und verstümmeln.

Der-Mörder-Albert-Fish-2
Quelle: AllDay

 

Fish wurde zum Tode verurteilt. Er freute sich darüber, da der eigene Tod die einzige Grausamkeit wäre, die er noch nicht erlebt hätte. Am 16. Januar 1936 starb Fish auf dem elektrischen Stuhl.

 

Der-Mörder-Albert-Fish-8
Quelle: AllDay

 

Ein Film zu Albert Fish

https://www.youtube.com/watch?v=_BUhDAcp9Wg

Beitrag Gefällt mir nicht (4)

Über Tailor

Hallo ! Ich bin Tailor, 22 Jahre alt uns komme aus dem schönen Österreich! Ich bin der CEO und Mitbegründer von Horror Fakten und arbeite als Art Director / Grafikdesigner. Falls ihr Fragen oder Probleme auf der Webseite habt, bin ich eure Ansprechperson. Schreibt mir einfach über den Horror Fakten Chat eine Nachricht. Lieblingszitat: ❝Wir hören erst auf nach Monstern unter unseren Betten zu suchen, wenn wir realisieren, dass sie in uns Leben❞

Albert Fish - Die Geschichte eines grausamen Kannibalen