Home » Fakten » Serienmörder / Massenmörder » Killer Kids – Die jüngsten Serienkiller unserer Geschichte

Killer Kids – Die jüngsten Serienkiller unserer Geschichte

Ein Psychopath unterscheidet sich von einem gesunden Menschen vor allem dadurch, dass er absolut unfähig ist, sich in andere Menschen hineinzusetzen und zudem weder soziale Verantwortung noch ein Gewissen hat. Psychologen sind sich bisher uneinig, ob auch Kinder tatsächlich schon Psychopathen sein können.

Die jüngste bestätigte Mörderin, deren Name zu ihrer Sicherheit nie veröffentlicht wurde, war gerade einmal drei Jahre alt, als sie ihre 22 Tage alte Schwester erschlug. Wusste dieses Mädchen, was sie ihrer Schwester in dem Moment antat? Wollte sie wirklich jemanden töten? Man wird es nie mit Sicherheit erfahren. Doch von den folgenden zehn Kindern weiß man mit Sicherheit, dass sie wussten, was sie taten. Und die meisten hatten sogar noch Spaß dabei, als sie ihre Opfer erschlugen, erstochen oder vergifteten und teilweise in ihren Tagebüchern in wirklich ekelhafter Weise darüber schreiben.

Warnung: Die folgenden Geschichten sind absolut wahr, wirklich nichts für schwache Nerven und könnten manche Personen etwas verstören.

Carl Newton Mahan (Zur Tatzeit 6 Jahre alt)

Als Carl mit seinem Freund Cecil van Hoose 1929 Altmetall sammelte, um es für ein bisschen Taschengeld zu verkaufen, nahm Cecil jedoch Carls Metall weg und schlug ihm damit ins Gesicht. Was Cecil nicht wusste: In diesem Moment unterschrieb er sein eigenes Todesurteil. Carl lief nach Hause, nahm sich die Schrotflinte seines Vaters, rannte den ganzen Weg zurück zu Cecil, sagte „Ich werde dich erschießen!“, und tat genau das.

In seiner eigenen Gerichtsverhandlung schlief Carl übrigens mehrfach ein, und wurde letztendlich ohne Strafe freigelassen – man wusste nicht, wie man mit einem solchen Fall umgehen soll.

10-Mörderische-Kinder-1

 

Jordan Brown (11 Jahre)

Über das Motiv dieses Mordes ist man sich bis heute uneinig. Am Wahrscheinlichsten gilt jedoch, dass Jordan die schlafende und schwangere Freundin seines Vaters aus Eifersucht mit einem Schuss in den Hinterkopf umbrachte. Schon vor der Tat sprach der Junge davon, Kenzie Houk, die Freundin des Vaters, zu töten. Allerdings hatte niemand erwartet, dass er das auch wirklich tun würde!

10-Mörderische-Kinder-2

 

Cindy Collier & Shirley Wolf (14 und 15 Jahre)

Cindy und Shirley trafen sich 1983 in Sacramento. Da beide Mädchen mit häuslicher Gewalt und Kindesmissbrauch aufwuchsen, fühlten sie sich sehr schnell miteinander verbunden. Noch am Nachmittag des Tages, an dem sie sich kennenlernten, klingelten sie in einem Wohnkomplex an zufälligen Türen und fragten nach einem Glas Wasser oder ob sie das Telefon benutzen könnten. Alle Bewohner merkten jedoch, dass irgendwas an der Sache faul war, und ließen die Mädchen nicht ein – alle, bis auf die 85-jährige Anna Brackett, die damit ihr Schicksal besiegelte.

„In dem Moment, in dem wir sie sahen, beschlossen wir, sie zu töten.“, sagte Shirley später. Als Frau Brackett sich kurz von den Mädchen abwandte, warf Shirley sie zu Boden, bekam von Cindy ein Fleischermesser aus der Küche und fing an, auf die alte Frau einzustechen. Als Anna Brackett sagte, dass sie sterben würde, erwiderte Shirley einfach nur mit „Gut.“

10-Mörderische-Kinder-3

 

Amarjeet Sada (8 Jahre)

Der kleine Amarjeet wäre vermutlich viel früher als Mörder identifiziert worden, wenn er nicht einige Zeit von seinen wissenden Eltern gedeckt worden wäre. Jedoch kam schlussendlich doch noch heraus, dass er zwei kleine, nicht ein mal ein Jahr alte Kinder tötete – eins strangulierte er, das andere wurde brutal zu Tode geprügelt.

Das Unfassbare: Die beiden Babys warn Amarjeets Cousins.

10-Mörderische-Kinder-4

 

Michael Hernandez (14 Jahre)

Michael Hernandez lockte einen seiner Freunde, Rodrigo Gough, während einer Schulstunde in ein Badezimmer seiner Schule, um ihm „etwas zu zeigen“. Doch anstatt etwas Interessantes für Rodrigo zu haben, stach Michael mehrfach auf seinen Schulfreund ein und schnitt ihm danach die Kehle durch. Mit blutverschmierten Klamotten ging er seelenruhig wieder zurück in den Unterricht.

Nachdem ihm die Polizei durch einen Schüler, der ihn im Badezimmer beim Händewaschen sah, auf die Schliche kam, fanden sie schockierende Dinge über Michael heraus: Er war von Gewalt geradezu besessen, hatte den Mord langfristig geplant und plante zwei weitere Morde. Hätte man ihn nicht verurteilt, wären bald ein weiterer langjähriger Freund und seine eigene Schwester tot gewesen.

10-Mörderische-Kinder-5

Graham Young (14 Jahre)

Graham Young (geboren 1947) bekam von seinem Vater als Kind ein kleines Chemie-Experimentier-Set geschenkt. Doch was dieses Set loslöste, ist einfach unglaublich:

Mit der Zeit entwickelte Young eine große Faszination für Gifte aller Art und kannte sich bereits mit 13 Jahren fast so gut mit Chemie aus wie Universitäts-Doktoren. Er brachte eine Reihe von Menschen mit seinen Giften um, wobei sein erstes Opfer seine eigene Stiefmutter war. Nach einer Inhaftierung schaffte er es sogar, im Gefängnis einen Insassen mit Cyanid zu vergiften. Seitdem er 1990 im Gefängnis starb, wird gemunkelt, dass er sich selbst vergiftete.

10-Mörderische-Kinder-6

 

Eric Smith (13 Jahre)

Als am 2. August 1993 der leblose Körper des vierjährigen Derrick Robie in einem Waldstück gefunden wurde, wusste noch niemand, was für Schlagzeilen dieser Fall bald machen würde. Davon, dass Derricks Mörder gerade einmal 13 Jahre alt, hatte im ersten Moment selbstverständlich niemand auch nur den blassesten Schimmer. Trotzdem konnte man bald Eric Smith als denjenigen identifizieren, der den kleinen Jungen in den Wald lockte, ihn würgte, einen großen Stein auf seinen Kopf fallen ließ und ihn schließlich mit einem Stock sexuell missbrauchte. Zum Zeitpunkt des Missbrauchs war Derrick Robie jedoch bereits tot.

Als Grund gab der überführte Mörder später Mobbing in der Schule und im Elternhaus an. Eric Smith sitzt in den USA noch immer im Gefängnis.

10-Mörderische-Kinder-7

 

Alyssa Bustamante (15 Jahre)

„Ich hab sie stranguliert, und ihr die Kehle aufgeschlitzt und auf sie eingestochen und jetzt ist sie tot. Ich weiß nicht genau, wie ich mich grade fühlen soll. Es war echt unglaublich. Sobald du über dieses ‚oh-mein-Gott-das-kannst-du-nicht-tun‘-Gefühl hinweg bist, macht es eigentlich wirklich Spaß. Ich bin grad etwas nervös und zittrig. Naja, ich muss jetzt in die Kirche. Haha!“

Diese Wort sind nachzulesen im Tagebuch von Alyssa Bustamante, geschrieben kurze Zeit nachdem Alyssa die acht Jahre alte Elizabeth Olten auflauerte, umbrachte und ihre Leiche in einem schon vorher geschaufelten Grab versteckte. Gruselig: Sie hatte bereits ein zweites Grab geschaufelt. Durch ihre Ergreifung konnte somit wenigstens ein Leben gerettet werden.

10-Mörderische-Kinder-8

 

Mary Bell (11 Jahre)

Zusammen mit ihrer Komplizin Norma, die nur zwei Jahre älter war als Mary, brachte sie die beiden kleinen Jungen Martin Brown und zwei Monate später Brian Howe um. Sie zeigten danach beide nicht die geringste Reue angesichts der Taten. Ganz im Gegenteil: Sie klingelten wenige Tage nach dem ersten Mord an der Tür von Martin Browns Familie, angeblich um ihn zu sehen. Auf die Antwort der Mutter, dass dieser tot sei, entgegnete Mary „Oh, ich weiß, dass er tot ist. Ich wollte ihn in seinem Sarg sehen.“

Nach dem Mord an Brian Howe führten die Mädchen die Schwester des Jungen zu einem Haufen Betonblocks, in dem sie die Leiche des Jungen versteckt hatten, um die Reaktion der Schwester auf den Anblick ihres toten Bruders zu sehen. Diese glaubte den beiden Mörderinnen jedoch nicht und schaute sich deswegen nicht genauer an dem Ort um. Wenig später fand die Polizei den Jungen an der Stelle.

10-Mörderische-Kinder-9

 

Jesse Pomeroy (14 Jahre)

Die kriminelle Geschichte von Jesse Pomeroy begann zwischen 1871 und 1872, als er im Alter von 11 Jahren insgesamt sieben kleine Jungen in eine Falle lockte, sie entblößte, fesselte und sie brutal schlug. Doch selbst das schien ihm nach einer Weile zu langweilig zu werden, weswegen er bald begann, seine Opfer mit Messern zu attackieren und ihnen ernsthafte Verletzungen zuzufügen. Mit 12 wurde er verurteilt und musste in eine Erziehungsanstalt, aus der er jedoch wegen guter Führung nach zwei anstatt der zuerst festgelegten neun Jahre entlassen wurde.

Nachdem er Kinder früher „nur“ folterte, bedeutete die Entlassung aus der Anstalt für zwei Kinder den Tod. Die kleine Mary Curran wurde von Jesse zu Tode geprügelt, der Junge Horace Mullen mit einem Messer so brutal zugerichtet, dass ihm fast der Kopf abgetrennt wurde. Als er direkt nach der Tat an Horace Mullen mit einem blutverschmierten Messer von der Polizei aufgegriffen wurde und diese ihn fragte, ob er den Jungen getötet hatte, war Jesses Antwort ein eiskaltes „Vermutlich hab ich das.“

Später gestand Pomeroy weitere 27 Morde, was ihn zu einem der jüngsten Serienkiller aller Zeiten macht. Ein zweifelhafter Titel.

10-Mörderische-Kinder-10

Beitrag Gefällt mir nicht (2)

Über Tailor

Hallo ! Ich bin Tailor, 22 Jahre alt uns komme aus dem schönen Österreich! Ich bin der CEO und Mitbegründer von Horror Fakten und arbeite als Art Director / Grafikdesigner. Falls ihr Fragen oder Probleme auf der Webseite habt, bin ich eure Ansprechperson. Schreibt mir einfach über den Horror Fakten Chat eine Nachricht. Lieblingszitat: ❝Wir hören erst auf nach Monstern unter unseren Betten zu suchen, wenn wir realisieren, dass sie in uns Leben❞
Teilen

Teile es mit einem Freund